Mola Mola Bali

Mola Mola: Ocean Sunfish

Wir möchten euch gerne einer der größten und schrägsten Fische in der Nähe unserer Tauchschule vorstellen (Trommelwirbel): Der Mondfisch, auch bekannt als Mola Mola.

Kurzbeschreibung:

Name: Mola (Mola) ist der lateinische Name für ‘Mühlstein’ welcher auf die Farben des Fisches zurück zuführen ist.
Größe: Ca. 3m lang und 4.3m hoch
Gewicht: Bis zu 2.2 Tonnen
Farbe: Die Farbe ist von der Umgebung abhängig (grau, weiß, braun,..)
Ernährung: Quallen, Krustentiere, kleine Fische und Pflanzen
Lebenserwartung: Ca. 10 Jahre
Vorkommen: Gemäßigtes und tropisches Salzwasser auf der ganzen Welt

Mola Mola
Interessante Fakten:

• Mola Molas sind die schwersten Knochenfische auf der Welt.
• Ein weiblicher Mondfisch kann bis zu 300 Millionen Eier produzieren – mehr als jeder andere Fisch. Traurigerweise überleben davon nur ca. 1%.
• Feinde: Haie, Killerwale und Seelöwen.
• Aufgrund der großen Rückenflosse werden Mola Molas oft mit Haien verwechselt, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen.
• Eines der größten Probleme für Mondfische ist die Anfälligkeit für Parasiten, teilweise bis zu 50 unterschiedliche Arten zur selben Zeit. Meistens entfernen kleine Fische die Parasiten oder die Mondfische springen aus dem Wasser und versuchen so hart wie möglich im Wasser zu landen.
• Sie können ihren Mund nicht komplett schließen.
• Die Hauptsaison ist zwischen Juli und Oktober.
• In Japan war es im 17. Jahrhundert möglich seine Steuern mit Mola Molas zu bezahlen.

Kleiner Tipp:

Wenn du einer der Glücklichen bist und die Möglichkeit bekommst einen Mondfisch zu sehen, gibt es keinen Grund Angst vor ihnen zu haben. Sie sind nur neugierig und folgen daher oftmals Tauchern um zu sehen was sie machen.

Wie war deine erste Begegnung mit ihnen? Erzähle uns deine Geschichte, wir sind gespannt!

No Comments

Post A Comment

Ready to sign up for this special offer today?