Mola Mola Bali | Blue Season Bali

Der Mondfisch – Mola Mola

Der Mondfisch oder auch Mola Mola genannt ist eines der Tiefenwunder und sehr zahlreich rund um Bali. Dieser 1000kg Gigant ist der schwerste bekannte knöchrige Fisch. Die Mondfische bewohnen die Tauchgebiete um Bali das ganze Jahr. Jedoch hat man in der Zeit zwischen Juli und November die grössten Chancen, mit dem Mondfisch tauchen zu gehen. Während dieser Zeit werden die Giganten sehr häufig von unseren erfahrenen Tauchguides gefunden. Wie ein Mondfisch aussieht? Stell dir einfach vor, ein 3,5m Ball wurde seitlich gequetscht – du wirst diese verrückte grossartige Gestalt bewundern!

Das grosse aber harmlose Wunder ist ein wunderbarer Anblick. Es wartet geduldig darauf, von seinen Parasiten befreit zu werden – diese Arbeit erledigt ein großer Schwarm bunter Schmetterlingsfische. Frisch geschlüpfte Mondfische sind 2,5cm lang. Durch eine “Diät”, bei der sie sich ausschliesslich von Quallen (Jellyfish) ernähren, erreichen die Mondfische eine Vervielfachung ihres Körpergewichtes um 60 Millionen mal. Wir bieten unsere Mondfisch Trips während der Mola Mola Saison täglich an. Wir halten es für sinnvoll, dass du ca. 3 Tage für Tauchgänge rund um Nusa Penida  einplanen solltest. So hast du die beste Chancen, mit diesen tollen Kreaturen tauchen zu können.

  • bsb-icon-01

    Erfahren

  • bsb-icon-03

    Boot

  • bsb-icon-02

    18-24° C

  • bsb-icon-01

    30m+

  • bsb-icon-03

    Stark

Beste Saison
Wann solltest du nach Bali kommen, um die beste Chancen zu haben, einem Mondfisch sehr nahe zu kommen? Wir haben zwar das Glück, dass wir dieses verrückte Geschöpf das ganze Jahr bestaunen können, allerdings gibt es zwischen Juli und Oktober am meisten Mondfische. Wir bieten tägliche Mola Mola Trips und eine tolle Mola Mola Safari an – egal was du buchst, du wirst andere Taucher treffen, die genauso fasziniert von dem Mondfisch sind wie du und wir. Unsere Tauchgruppen werden klein gehalten, die Gruppen sind nicht grösser als 4 Taucher und ein Tauchguide. So erhöhen wir die Chance, einen tollen Blick auf den Mondfisch zu erhaschen. Wir finden überdurchschnittlich viele Mondfische, da unsere Tauchguides immer tagesaktuell die Strömungen, Wetterbedingungen und die verschiedenen Tauchspots prüfen. Ausserdem muss auch der Mondzyklus berücksichtigt werden, um die besten Chancen einen Mola Mola zu sehen, zu ermitteln. Sei gewarnt: Während der Mondfisch Saison haben wir oft sehr viele Buchungen und Anfragen. Wenn du jedoch früh genug buchst haben wir die Möglichkeit, alles nach deinen individuellen Wünschen zu gestalten und einen tollen Tauchtrip mit Mondfischen für dich zu buchen.
Witzige Fakten
  • Manche Länder und Kulturen betrachten den Mondfisch immer noch als Delikatesse, auch, wenn der Verkauf dieses Fleisches in Europa verboten ist.
  • Mola Molas können aus dem Wasser springen, manchmal bis zu 3 Metern hoch! Es geht der Glaube umher, dass der Mondfisch deshalb solch hohe Sprünge aus dem Wasser macht, um sich von den Parasiten auf seiner Haut zu befreien oder wie man auch sagt, um diese “zu ohrfeigen”. Dieses Verhalten wird nur sehr selten beobachtet, vielleicht bist du einer der Glücklichen, die dieses seltene Ereignis erleben dürfen.
  • Die Mola Molas haben keine separaten Zähne, sie haben eher verschmolzene Zähne, die gemeinsam ein hornartiges Gebiss ergeben.
  • Das Maul dieser riesigen Kreatur ist sehr klein, wenn man bedenkt wie viele Quallen der Mondfisch durchschnittlich isst.
  • Der Mondfisch ist der schwerste knochige Fisch der Welt und kann bis zu über 2 Tonnen (2.000 kg) wiegen.
  • Viele Länder, wie auch Deutschland, nennen die Mola Molas “Mondfische”. Die Bezeichnung kommt von ihrer mondartigen Form und deren silber grauen Farbe.
  • Ein bekannter Name ist auch “Sunfish”, da Mola Molas gerne mal an der Meeresoberfläche ein Sonnenbad nehmen und sich aufwärmen.
  • Wenn die Mola Molas frisch geschlüpft sind, sind sie nur 2,5 cm gross, kleiner als dein kleiner Finger!
  • Der weibliche, erwachsene Mondifsch kann bis zu 300 Millionen Eier auf einmal produzieren.
  • Mola Molas können bis zu 3,5 Meter gross werden.
  • Dieser grosse Fisch hat keine Schuppen, er hat eine raue Haut, welche mit einem zähen Schleim besetzt ist.
  • Der Mondfisch hat keinen wirklichen “Schwanz”, die hintere Flosse dient eher als kleines Ruder.

KONTAKTIERE UNS

Dein Name (benötigt)

Email Adresse (benötigt)

Betreff

Nachricht

Was kommt als nächstes ?